Transkranielle Pulsstimulation (TPS®) zur Stimulation von Hirnregionen bei Patienten mit Alzheimer-Krankheit
Neurolith - PEROmed, TPS bei Alzheimer

Der NEUROLITH® ist ein universelles, kompaktes Pulsstimulationsgerät und zur Behandlung von neurologischen Erkrankungen mit niederenergetischen, elektromagnetisch erzeugten Pulsen entwickelt worden. Diese fokussierten Pulse werden als transkranielle Pulsstimulation (kurz TPS1) bezeichnet.


Die TPS® -Methode

Der durch TPS® induzierte Schlüsselmechanismus ist die Mechanotransduktion. Die Stimulierung von Wachstumsfaktoren, hauptsächlich VEGF 2,3 , verbessert nicht nur die zerebrale Durchblutung, sondern fördert auch die Bildung neuer Blutgefäße (Angiogenese) und die Nervenregeneration. Ein zusätzlicher Effekt ist die Freisetzung von Stickoxid (NO) 4 , was zu einer direkten Vasodilatation und einer verbesserten Durchblutung führt.

TPS ® ermöglicht die gezielte Stimulation von Hirnregionen.

Biologische Wirkungen von TPS ®

  • Mechanotransduktion 5
  • Erhöhung der Zellpermeabilität 6
  • Stimulation mechanosensitiver Ionenkanäle 7
  • Freisetzung von Stickoxid (NO) 6, das zu Vasodilatation, erhöhter Stoffwechselaktivität und Angiogenese führt und entzündungshemmend wirkt
  • Stimulation von Gefäßwachstumsfaktoren (VEGF) 2,3
  • Stimulation von BDNF 7
  • Migration und Differenzierung von Stammzellen 5,6

Modularität

NEURO-Handstück

Das Handstück Neuro bietet die Möglichkeit die therapeutische Eindringtiefe mechanisch
zu verstellen. Dies ist möglich durch den Einsatz einer zusätzlichen Vorlaufstrecke.

Nerolith Handstück Eindringtiefen
BodyTrack ® – Behandlungsdokumentation in Echtzeit

Die Echtzeitverfolgung der Handstückposition ermöglicht die automatische Visualisierung der behandelten Bereiche. Durch die Verwendung personalisierter MRT-Daten können bestimmte Merkmale des Gehirns des Patienten berücksichtigt werden. Jedes Mal, wenn sich die Position des Handstücks ändert, wird die Visualisierung der Zielregionen in den geladenen MRT-Scans automatisch aktualisiert. Die angelegte Energie wird farblich hervorgehoben. Die BodyTrack ® -Software ist ein einzigartiges Werkzeug zur Visualisierung und Steuerung der angelegten TPS ® -Pulse und des Behandlungsfortschritts.

Neurolith TPS Alzheimer

Vorteile des NEUROLITH ®

  • Fokussierte Stimulation tiefer Hirnregionen
  • Personalisierte 3D-Visualisierung des Kopfes des Patienten
  • 3D-Infrarotkamerasystem für präzises cerebrales Tracking
  • USB-Schnittstelle für den Import von MRT-Daten
  • Patientendatenbank


Prof. Dr. Roland Beisteiner, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie an der Medizinischen Universität in Wien berichtet über die TPS® mit dem Neurolith®

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlichungen:
Beisteiner, R. et al.: Transkranielle Pulsstimulation mit Ultraschall bei Alzheimer – Eine neue navigierte fokale Hirntherapie, Adv. Sci. [online vor Drucklegung], DOI: 10.1002 / advs.201902583, 2019
2 Yahata, K. et al Rückenmarksverletzung, J Neurosurg Spine, Vol. 25 (6), Seiten 745–755, 2016
3 Hatanaka, K. et al.: Molekulare Mechanismen der angiogenen Wirkungen der Niedrigenergie-Stoßwellentherapie: Rollen der Mechanotransduktion, Am J Physiol Cell Physiol, Vol. 3, No. 311 (3), C378 – C385, 2016
4 Mariotto, S. et al.: Extrakorporale Stoßwellen: Von der Lithotripsie zur entzündungshemmenden
Wirkung durch NO-Produktion, Stickoxid, Vol. 3, No. 12 (2), 89–96, 2005
5 d´Agostino, MC et al.: Stoßwelle als biologisches therapeutisches Instrument: Von der mechanischen Stimulation zur Erholung und Heilung durch Mechanotransduktion, Int J Surg., 24. Dezember (Pt B) , 147-153, 2015
6 López-Marín, LM et al.: Stoßwelleninduzierte Permeabilisierung von Säugetierzellen, Phys Life Rev., 26-27: 1-38, 2018
7 Wang, B. et al.: Low- Die extrakorporale Stoßwellentherapie mit Intensität verbessert die Expression von neurotrophen Faktoren aus dem Gehirn durch den PERK / ATF4-Signalweg, Int J Mol Sci., 16. Februar; 18 (2). pii: E433, 2017

Bei Fragen zum Gerät NEUROLITH berät das PEROmed Team Sie gerne!