Inline-Ortung und Flexibilität in der Behandlung

Der neue MODULITH® SLK gewährleistet eine einfache und wirksame Stoßwellenlithotripsie (SWL) aller Steine im gesamten Harntrakt. Eine wesentliche Komponente zur Sicherstellung einer optimalen Behandlungsflexibilität ist der innovative Therapiekopf, der je nach Steinlage automatisch in Obertisch- oder Untertischposition gefahren werden kann. Die Zylinderspule der einzigartigen Therapiequelle von STORZ MEDICAL ermöglicht die Kombination von Stoßwellenerzeugung mit Inline-Ortung.

Die Röntgendurchleuchtung durch die zentrale Öffnung im Therapiekopf in vertikaler Richtung (posterior-anterior) ermöglicht eine klare Orientierung sowohl in Obertisch- als auch in Untertischposition des Therapiekopfes. Diese bewährte Lösung erleichtert die Steinpositionierung im Stoßwellenfokus.

  • Konsequente Inline-Ortung
  • Therapiekopf in Obertisch- und Untertischposition
  • SWL auf Steinlage abgestimmt

 

Intuitives Bedienkonzept

Das neue Touchscreen-Panel kann je nach den Anforderungen des Bedieners an einer einstellbaren Halterung in der Nähe der C-Bogen-Steuerung oder aber auf einer Schiene am Patiententisch angebracht werden. Dank seiner Auslegung als multifunktionale Steuereinheit stehen auf dem kompakten Panel alle wichtigen Bedienelemente für Positionierung, Stoßwellenabgabe und Sicherheitsfunktionen zentral zur Verfügung. Die Bedienung des MODULITH® SLK ist intuitiv und einfach. Dies gewährleistet eine kurze Lernkurve. Alle wichtigen Funktionen werden durch simples Antippen des Touchscreens aufgerufen und sind dank der verwendeten Symbole und ihrer Anordnung auf dem Bildschirm selbsterklärend dargestellt.

Die behandlungsrelevanten Stoßwellenparameter werden dauerhaft angezeigt. Das Scroll-Menü am seitlichen Displayrand zeigt die Bedienelemente an, die jeweils für die aktuelle Behandlung benötigt werden. So ist zu jedem Zeitpunkt eine übersichtliche und klar strukturierte Benutzeroberfläche sichergestellt.

Routinevorgänge wie Tischbewegungen sind automatisiert. Damit kann sich der Bediener vollständig auf seine Kernaufgabe, die erfolgreiche Behandlung des Patienten, konzentrieren.

  • Einfache Bedienung
  • Direkter Zugriff auf alle wichtigen Funktionen
  • Automatisierte Abläufe bei Routinevorgängen

 

Erfolgreiche Endourologie

Der neue MODULITH® SLK ist als multifunktionale Systemlösung für das gesamte Behandlungsspektrum der Steintherapie ausgelegt. So ermöglicht er zum Beispiel auch das Einlegen eines Doppel-J-Stents vor der SWL oder die Durchführung einer URS oder PCNL auf dem Patiententisch. Dank der Trendelenburgkippung und der herausnehmbaren Tischeinlegeplatte ist der Patiententisch des MODULITH® SLK hervorragend für erfolgreiche endourologische Eingriffe geeignet.

Der Therapiekopf kann aus dem Arbeitsbereich herausgeklappt werden, so dass der Patient von allen Seiten gut zugänglich ist. Dank eines breiten Spektrums an Zubehör wie Beinstützen, multifunktionalem Fußschalter und Urobeutel kann der Arbeitsplatz an die individuellen Anforderungen der Klinik angepasst werden.

  • Trendelenburgkippung
  • Breites Spektrum an Zubehör
  • SWL und Endourologie

Eine Fernbedienung des Lithotripters und Röntgensystems hinter Bleiglas bietet optimalen Strahlenschutz. Die Fernbedienoption ermöglicht eine hundertprozentige Steuerung und Überwachung aller Bewegungsabläufe, Behandlungsparameter und Röntgenfunktionen. Die Bedienung des MODULITH®SLK kann sowohl patientennah im Behandlungsraum wie auch auf einem identischen Touchscreen-Panel aus dem Remote Raum erfolgen.

  • Einfach bewegbar
  • Integrierte Fokuslehre
  • Fernbedienbar